SAROLEA > Diff of 45 T6.
Current page:version 14last modified on 14.06.2016by SaroM
Archived page:version 2last modified on 14.12.2010by 84.137.88.32

@@ -17,6 +17,9 @@
 %%%
 %%%
 %%%
+* [1078PA]
+* '''[1079HE]'''
+* [1080PH]
 %%%
 %%%
 %%%
@@ -24,4 +27,11 @@
 %%%
 %%%
 %%%
-Die '''45 T6''' ist in direkter Weiterführung der '''[40 T6]''' gebaut worden. Das Verkaufsprospeckt von 1947 zeigt noch eine T6 mit der hochrechteckigen Getriebe aus der Vorkriegszeit, es kann aber angenommen werden das dieses nur aus Ermangelung eines korekten Bildes geschar. Das ovale Getriebe ist bereits vor dem krig in die militärische Ausführung der "T6" eingebaut worden.
+Die '''45 T6''' ist in direkter weiterführung der '''[41 T6]''' gebaut worden. Das Verkaufsprospekt von 1947 zeigt noch eine T6 mit der hochrechteckigem Getriebe aus der Vorkriegszeit, es kann aber angenommen werden das dieses nur aus Ermangelung eines richtigen Bildes geschehen ist. Das ovale Getriebe soll bereits vor dem Krieg in die militärische Ausführung der "T6" eingebaut worden sein.
+%%%
+%%%
+%%%
+%%%
+In wie weit die Maschinennummern die ich hier wieder gegeben habe wirklich stimmig sind kann ich nach wie vor nicht genau sagen. Ich betrachte die meisten eher als "Leitlinien". So habe ich [hier|1077LG] mal eine Maschine ( [1077LG|1077LG] ), oder besser eine Antriebseinheit einer Maschine, deren Motorblockhälften 1942 gegossen und bearbeitet wurden, der Rest aber wohl von 1946 ist.
+
+Die 50T6 hatte, vermutlich aus Kostengründen, die Miller HD3 Zündlima verbaut. Zu diesem Zwecke wurde keine neue Steuerseite entworfen, sondern es ging mittels eines recht simplen Umbausatzes. Mit diesem Umbausatz können theoretisch alle 500er und 600er Motoren seit 1931 umgerüstet werden.